König Kreuz

20. Oktober 2020

Golf auf Sylt: Der Marine Golf Club Sylt

Wie muss es wohl gewesen sein, als die Schotten damals das Golfspiel erfunden haben? Diesem Gefühl können Golfer im Marine Golf Club Sylt bemerkenswert nahekommen. Gespielt wird heute zwar nicht mehr mit Stöckern und Steinen, wie es die schottischen Schäfer im 13. Jahrhundert möglicherweise getan haben mögen, dafür aber auf einem echten Links Course mit seinen typischen Heide- und Dünenlandschaften, Sandbunkern und ausgedehnten Roughs.

Was einen Links Course ausmacht

Alle Golf-Neulinge, die nun vielleicht gerade versuchen, sich den Linksverkehr beim Golfen vorzustellen und sich fragen, welche Vorfahrtsregeln dann für die Caddys gelten, seien beruhigt: Mit Links ist in diesem Fall nicht das Gegenteil von Rechts gemeint. Vielmehr bezeichnet es die Verbindung (engl.: „Link“) zwischen den Stränden und Ackerflächen an der schottischen Meeresküste. Sandige Dünen, hohe Gräser, Strandhafer und Heide: Die Flächen, auf denen der Golfsport seinen Anfang nahm, erinnern stark an die typische Sylter Heidelandschaft.

Anspruchsvoller Golfplatz im Herzen von Sylt

Und so wartet auch der Links Course auf dem mit 80 Hektar größten Sylter Golfplatz mit zahlreichen Herausforderungen auf: Tiefe Bunker, ausgedehnte Roughflächen und harte Grüns: Linksplätze erfordern eine besondere Spielstrategie. Wer sich daran versuchen will, dem sei die Golfakademie von Andreas Strandberg ans Herz gelegt: Der Head Pro und Pro-Shop-Inhaber bietet von April bis Oktober regelmäßig Anfängerkurse auf dem anspruchsvollen Gelände des Marine Golf Club Sylt an.

Marine Golf Club: Ein Golfclub für alle

Auch sonst zeigt sich der Club offen und volksnah: Die Driving Range ist öffentlich zugänglich, das Marine Restaurant locker und bodenständig und die Clubmitgliedschaft mit 1090 Euro im Jahr im Verhältnis zu anderen Clubs durchaus als günstig zu bezeichnen. Wer Mitglied werden will, muss einmalig Genossenschaftsanteile im Wert von 4000 Euro erwerben. Dieser Geldbetrag ist aber nur geparkt: Wer den Club wieder verlässt, bekommt den Gegenwert seiner Anteile zurückerstattet.  

„Wir sind der deutschlandweit einzige Golf Club auf Genossenschaftsbasis“, erklärt Geschäftsführer Hans Nico Johannsen. Wer in den Marine Golf Club Sylt hineinschnuppern möchte, kann das dank des Einsteigerspielrechts ein Jahr lang für 99 Euro im Monat tun, bevor er sich für oder gegen eine Mitgliedschaft entscheiden muss.

Preise und Startzeiten für Gäste

Für Nichtmitglieder kostet das Spiel über 18 Löcher 85 Euro. Neun Löcher können für 50 Euro gespielt werden. Gebucht werden kann telefonisch oder bequem online unter https://www.sylt-golf.de/. In den Spitzenzeiten zwischen 9.30 Uhr und 14.30 Uhr sind nur volle 18 Löcher buchbar, und auch mit einem Handycap über 45 ist das Spielen nur morgens und nachmittags möglich, um den Spielfluss aufrecht zu erhalten. Zusätzlich sind in der Saison ehrenamtliche Marshalls auf dem Platz, um für einen flüssigen Spielbetrieb bei den rund vier Stunden andauernden Golfrunden zu sorgen.

Spielend Sylter kennenlernen

Bei bis zu 160 Anmeldungen täglich ist das bitter nötig, damit Sylter und Gäste eine angenehme Spielerfahrung genießen können. Übrigens: Mit rund 50 Prozent ist der Marine Golf Club Sylt der Club mit dem größten Anteil an Syltern. Gäste, die nach einer Möglichkeit suchen, Einheimische zu treffen, sind hier also genau richtig. Auch wenn die Sylter in der Hauptsaison nicht immer die Zeit zum Spielen finden. Das erhöht dann zumindest die Chancen, an sonnigen Tagen in der Hochsaison noch eine gute Startzeit zu erwischen.

Mehr dazu

zurück...
100% KOSTENLOSE WERTERMITTLUNG

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?
Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und schreiben oder rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.