König Kreuz
Sylter Wintermarkt
11. November 2019

Sylter Wintermarkt 2019

Gemütliche Weihnachtszeit auf Sylt

Wenn alles im Lichterglanz erstrahlt, die Luft nach Tannenzweigen und Glühwein riecht und durch die Straßen der Westerländer Innenstadt Musik und Gelächter schallen, dann ist es endlich soweit: Der Sylter Wintermarkt hat vom 12. Dezember bis zum 4. Januar wieder seine Pforten für die Besucher geöffnet, und ganz nach dem Erfolgsrezept des vergangenen Jahres werden wieder 21 charmante Holzbüdchen auf dem Platz der Neuen Mitte errichtet. 

König Sylt unterstützt die Weihnachtsstimmung in der Neuen Mitte

Auch der diesjährige Wintermarkt wird wieder von König Sylt als Sponsor unterstützt: „Auf Sylt herrscht in der Vorweihnachtszeit ohnehin schon eine ganz besondere, festliche Stimmung und eine einzigartige Atmosphäre“, freut sich Ole König, „der Sylter Wintermarkt im Herzen Westerlands ist dazu eine großartige Ergänzung. Ich freue mich schon jetzt auf viele herzerwärmende Stunden zwischen den gemütlichen Holzbuden – dieses Winterhighlight zu unterstützen, ist für mich eine Selbstverständlichkeit.“

„Hygge“, das dänische Wort für Gemütlichkeit, ist das Motto des Wintermarktes. Doch „Hygge“ beschreibt viel mehr als nur die Gemütlichkeit, vielmehr stellt es ein Lebensgefühl dar: Die gemütliche Weihnachtszeit mit den Liebsten verbringen, das Negative hinter sich lassen und den Moment genießen. Eröffnet wird der Wintermarkt am Donnerstag, 12. Dezember, um 11 Uhr durch den Bürgermeister der Gemeinde Sylt, Nikolas Häckel.

Sylter Wintermarkt bietet Kunst, Handgemachtes und Leckereien

Gemütlich wird es auf dem Sylter Wintermarkt auf jeden Fall: Windgeschützt kann man auf dem Platz bei weihnachtlicher Atmosphäre das umfangreiche Angebot genießen. Im Herzen des Sylter Wintermarktes wird es wieder ein uriges Kaminzimmer zum Aufwärmen geben, in dem man mit einem Punsch in der Hand bei prasselndem (LED-)Feuer die Zeit genießen kann. „Wir wollen es allen Besuchern so muckelig wie möglich machen“, verspricht Organisatorin Stephanie Schneider.

In vielen Holzbuden werden Wiederkehrer auf bekannte Gesichter treffen, denn einige Aussteller aus dem letzten Jahr haben der Veranstalterin erneut zugesagt. In diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Wintermarkt anzutreffen sind das Kampener Restaurant Gogärtchen, das die Gäste mit Naschereien glücklich machen möchte, und das Westerländer Restaurant Goldgelb wird Flammlachs und Hochprozentiges anbieten. „Was alle Standbetreiber vereint“, betont Schneider, „ist der Wunsch, einen lebendigen Treffpunkt für Jung und Alt, Insulaner und Urlauber zu gestalten und gemeinsam eine wundervolle Weihnachtszeit zu verbringen.“

Sylter Wintermarkt

Vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein auf dem Sylter Wintermarkt

Für die kleinsten Besucher wird in diesem Jahr wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt: Neben dem niedlichen Kinderkarussell wird am Samstag, 14. Dezember, um 15 Uhr der Weihnachtsmann zu Besuch sein, um Geschenke an die Kinder zu verteilen. Am Samstag, 21. Dezember, wird um 15 Uhr die Märchen-Fee eine Geschichte vorlesen und am Sonntag, 22. Dezember, können die Kinder nach vorheriger Anmeldung gemeinsam Lebkuchenhäuschen bauen. Verlockend ist aber nicht nur das Angebot für die kleinen Besucher, auch die Erwachsenen kommen bei dem bunten Programm nicht zu kurz: Am Abend des 22. Dezembers ab 17 Uhr wird das „Duo-Galego“, bestehend aus den beiden Profimusikern Paulo Pereira am Tenorsaxophon und Georg Sheliasov an der Akustikgitarre bekannte Klassiker aus den Genres Pop, Swing, Blues und Latin in einem eigenen, stilvoll akustischen Soundgewand interpretieren. Auch am Samstag, 28. Dezember, kommen Musikfans auf dem Wintermarkt in den Genuss von Live-Musik: Die Sylter Bands werden an diesem Abend ab 19 Uhr für Unterhaltung sorgen.

Wer nicht nur schlemmen, sondern auch noch Gutes tun möchte, der kann am Stand von „Watt`n Senf“ selbstgemachten Weihnachtssenf erwerben, von dem pro verkauftes Glas ein Euro an das Kinderhospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg geht. Und sollte es doch etwas kälter werden, ist man auf dem Wintermarkt bestens umsorgt: Die original „Sylter Wintermarkt-Mütze“ hält nicht nur die Ohren warm, beim Kauf unterstützt man gleichzeitig den Sylter Hilfsfond „Familien in Not“ des Bürgermeisters Nikolas Häckel mit fünf Euro.

Doch nicht nur der Euro ist auf dem Sylter Wintermarkt ein anerkanntes Zahlungsmittel: Der Sylter Weihnachtstaler, eigens für den Markt entworfen, entspricht dem Gegenwert von einem Euro. Gäste sollten sich also nicht wundern, wenn beim Einzug in ein Domizil von König Appartement anstatt eines Betthupferls ein Goldtaler auf dem Kissen liegt.

Fotos: Volker Frenzel

Wann hat der Sylter Wintermarkt geöffnet?

12. Dezember 2019 bis 04. Januar 2020

Sonntag bis Donnerstag: von 12 bis 20 Uhr

Freitag und Samstag: von 12 bis 22 Uhr

24. Dezember: von 12 – 16 Uhr

Freitag, der 25.12. bleibt geschlossen.

zurück...