König Kreuz
19. August 2020

Der beste Kaufpreis für eine Immobilie auf Sylt

Wer eine Immobilie auf Sylt besitzt, ganz gleich ob als Dauerwohnraum oder als Ferienimmobilie genutzt, hängt immer auch mit dem Herzen an seinem Haus oder Appartement. Wer kann es einem da verdenken, dass man, wenn man einen Verkauf erwägt, einen Käufer finden will, der das Eigenheim ebenso sehr liebt, wie man selbst? Der Kaufpreis selbst mag für den einen oder anderen dabei vielleicht nur eine untergeordnete Rolle spielen. Dennoch sollte man ihn nicht aus den Augen verlieren: Denn bei Preisklassen in Millionenhöhe liegen zwischen einem guten und dem bestmöglichen Kaufpreis schnell beachtliche Summen. In diesem Blogbeitrag verraten wir Ihnen Tipps, wie Sie aus Ihrer Immobilie den besten Kaufpreis herausholen und einen Käufer finden, der zu Ihrer Immobilie passt.

Kaufpreis einer Immobilie: Grundstückspreis plus Wert des Hauses

Um eine Immobilie für den bestmöglichen Preis zu veräußern, braucht es im ersten Schritt einen realistischen Überblick über ihren Wert. Dieser errechnet sich aus dem Wert des Grundstücks und dem Wert des darauf stehenden Hauses. Andernorts macht das Haus selbst oft den größten Anteil am Verkaufswert aus, auf Sylt jedoch ist es genau umgekehrt. Darum sollten Sie besonderes Augenmerk auf Ihr Grundstück legen. Befindet sich darauf ein besonders altes oder baufälliges Haus, könnte es den Wert gar mindern: Müsste der Käufer doch zusätzlich noch die Abrisskosten miteinbeziehen.

Den Grundstückswert ermitteln

Um den Wert ihres Grundstückes zu ermitteln, ist der Bodenrichtwert eine wichtige Variable. Dieser beschreibt den durchschnittlichen Wert eines Grundstückes in der Umgebung Ihrer Immobilie. Ermittelt wird er vom Gutachterausschuss, einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung, welche die Kaufpreise aller Grundstücksverkäufe auswertet. In Westerland beispielsweise lag er bei der letzten Berechnung im Jahre 2016 durchschnittlich zwischen 900 und 1700 Euro je Quadratmeter, in Kampen zwischen 2000 und 6000 Euro. Einen genauen Überblick gibt es online im Digitalen Atlas Nord unter danord.gdi-sh.de.

Die Feinheiten des Grundstückswertes

Vom Allgemeinen ins Spezielle: Für den exakten Grundstückswert spielen noch eine Reihe weiterer Faktoren eine Rolle. Die Bebauung in der Nachbarschaft beispielsweise und die Verkehrssituation vor Ort können den Kaufpreis des Grundstücks unter Umständen deutlich vom Bodenrichtwert abweichen lassen. Um all diese Details in den Kaufpreis einfließen zu lassen, braucht es viel Erfahrung im Immobiliengeschäft und eine gute Kenntnis des Sylter Marktes. Ein Tipp: Schauen Sie, ob in ihrer Nachbarschaft Häuser verkauft werden und vergleichen Sie die Preise. Dann haben sie einen guten Ansatz für die Ermittlung ihres eigenen Kaufpreises.

Immobilienpreis: Was ist das Haus wert?

Haben Sie den Wert ihres Grundstücks ermittelt, gilt es, den Wert Ihres Hauses festzulegen. Hier lohnt sich eine erste Bestandsaufnahme: Wann wurde Ihr Haus gebaut, in welchem Zustand ist die Bausubstanz und wie sieht es im Inneren aus? Besonders an der Optik lässt sich oft mit wenigen Mitteln noch einiges herausholen, um den bestmöglichen Kaufpreis für Ihre Immobilie zu erzielen. 

Neuer Rollrasen im Garten, frische Tapeten und ein neuer Anstrich können sich durch einen höheren Verkaufspreis vielfach bezahlt machen. Auch bei den Fotos von Ihren Immobilien sollten Sie nicht sparen. Wo auch immer Sie Ihr Objekt vermarkten – wenn es mit Handyfotos präsentiert wird, die mal eben im Vorbeigehen geknipst wurden, schreckt das potenzielle Käufer ab, bevor sie das Objekt überhaupt besucht haben.

Die richtige Atmosphäre für die Besichtigung

Apropos Besuch: Bevor Sie zur Besichtigung einladen, sollten Sie alle persönlichen Gegenstände aus dem Haus entfernen. So sorgen Sie dafür, dass sich ein alleinstehender Single ebensogut in die Immobilie hineindenken kann wie eine Familie mit Kindern. Präsentieren Sie die Räume aber niemals komplett leerstehend, sondern mit einer neutralen Einrichtung und Dekoration. Denn nicht jeder hat genügend Fantasie, um sich die Räume möbliert vorstellen zu können.

Immobilienverkauf: Wo anbieten?

Auch die Frage, wo Sie Ihr Objekt anbieten, kann sich deutlich auf den Kaufpreis auswirken. Über Online-Portale werden Sie Ihr Objekt zwar schnell los, solvente Käufer wenden sich in der Regel aber eher an einen Makler vor Ort, als dass sie sich im Internet selbst auf die Suche machen. Dies ist übrigens nicht der einzige Grund, Ihr Haus über einen Makler zu verkaufen: Denn es gilt nicht, nur irgendeinen Käufer zu finden, sondern denjenigen, der auch bereit und in der Lage ist, den höchstmöglichen Kaufpreis zu zahlen.

Fotos: Watchara@Adobe Stock, Fokussiert@Adobe Stock, Andrey Popov@Adobe Stock, Alexander Raths@Adobe Stock.

Zudem warten vor und nach Vertragsschluss zahlreiche fachliche und juristische Untiefen beim Immobilienhandel, durch die Sie ein erfahrener Maker souverän hindurchlotsen kann. Übrigens: Die fachkundige Wertermittlung ist bei nahezu jedem Makler ein kostenloser Service, selbstverständlich auch bei König Immobilien. So sparen Sie sich nicht nur eine Menge Arbeit, sondern minimieren auch das Risiko, durch einen zu hohen oder zu niedrigen Kaufpreis potenzielle Käufer abzuschrecken oder Ihre Immobilie unter Wert zu verkaufen.

König Immobilien: Mit viel Erfahrung sicher zum besten Kaufpreis

Mit fast 60 Jahren Erfahrung ist König Immobilien das älteste Maklerbüro auf der Insel, hat in dieser Zeit bereits mehr als 3000 Objekte vermittelt und verfügt nicht nur über eine ungeschlagene Kenntnis des Sylter Immobilienmarktes, sondern auch über eine äußerst umfangreiche Datenbank zahlungskräftiger und kaufwilliger Kunden. Und je höher die Zahl der Interessenten, desto höher auch der erzielbare Kaufpreis für Ihre Immobilie.

Mehr dazu

zurück...
100% KOSTENLOSE WERTERMITTLUNG

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?
Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und schreiben oder rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.