König Kreuz

Reetdachhaus Makler oder Onlineplattform

Makler oder Online-Plattform?

Sicherlich kennt jeder das Sprichwort: „Wer billig kauft, kauft zweimal“, wenn es um den Erwerb von Alltagsgegenständen geht. Wenn es aber um den Verkauf von Immobilien geht, insbesondere in einem hochpreisigen Gebiet wie auf Sylt, gibt es selten eine zweite Chance. Versucht er, sein Objekt auf eigene Faust über ein Onlineportal zu verkaufen und verschätzt sich dabei im Preis oder fällt auf unseriöse Käufer herein, kann ein Verkäufer schnell mehr Geld in den Sand setzen, als ihn ein seriöser Makler gekostet hätte. Welche Vorteile ein Makler sonst noch bietet und wann sich ein Onlineportal dennoch lohnt, erfahren Sie hier.

Der Kaufpreis einer Immobilie.

Der wichtigste Qualitätsmaßstab beim Verkauf einer Immobilie liegt auf der Hand: Was ist der bestmögliche Kaufpreis? Weder ist es ratsam, auf Umsatz zu verzichten, indem man ein Haus zu günstig verkauft, noch den Preis zu hoch anzusetzen und damit potenzielle Käufer zu verschrecken. Nichts verkauft sich am Ende schlechter als eine Immobilie, die zu lange auf dem Markt ist: Kaufinteressenten werden nur allzu leicht misstrauisch, wenn irgendwas mit der Immobilie vermeintlich nicht stimmt, wenn sie so lange keine Käufer gefunden hat.

Zwar bieten auch Onlineplattformen eine kostenlose Kaufpreisanalyse an, ihnen fehlt es jedoch oft an Kenntnis des lokalen Marktes: Die Bebauung in der Nachbarschaft oder die Verkehrssituation können den Wert eines Hauses deutlich vom Durchschnitt in der Umgebung abweichen lassen. Für eine erste, grobe Einschätzung des Marktwertes ist eine Onlineplattform dennoch recht nützlich. Am Ende wird der von einem Makler neutral festgestellte Kaufpreis häufiger als glaubwürdiger angesehen als ein vom Verkäufer subjektiv geschätzter. Mehr zum Kaufpreis von Immobilien haben wir in einem separaten Blogbeitrag zusammengefasst.

Die richtige Vermarktung.

Wer sein Haus auf einer Onlineplattform zum Verkauf anbietet, kann auch nur genau dort gefunden werden. Ein ortsansässiger Makler jedoch steckt sehr viel mehr Energie in die Vermarktung der Immobilie: Neben der eigenen Webseite bewirbt er es in der Regel auch auf zahlreichen anderen Wegen, wie beispielsweise in Lokalzeitungen. Überdies ist er im Besitz einer umfassenden Kundendatei, in der sich oft genau der eine Kunde befindet, der gerade jetzt Ihr Objekt sucht und bereit ist, dafür den Bestpreis zu bezahlen. Diese Kunden verlassen sich bei der Objektsuche meist auf den Makler ihres Vertrauens und suchen nebenbei nicht noch auf Onlineplattformen.

Keine unnötigen Anfragen.

Eben diese Kundendatei ist eines der zentralen Elemente, die einen Makler wertvoll machen. Die dort verzeichneten Kunden sind bereits vorqualifiziert: Das bedeutet, ihr Kaufinteresse ist überprüft und für seriös befunden worden. Zudem sind sie in der Lage, eine Immobilie zu finanzieren und zu bezahlen. Nichts verbrennt mehr unnötige Zeit als Anfragen und Besichtigungstermine von Interessenten, die „nur mal gucken wollen“. Noch wichtiger ist die Kundendatenbank für Verkäufer, die ihr Objekt anonym anbieten wollen – hier verbietet sich das öffentliche Zurschaustellen des Objektes auf einer Onlineplattform von vornherein. Mehr zum diskreten Verkauf über König Immobilien Sylt haben wir in einem separaten Blogbeitrag zusammengefasst.

Auf die Präsentation kommt es an.

Ohne Makler muss man sich auch selbst um Texte und Bilder kümmern, damit man seine Immobilie auf einer Onlineplattform präsentieren kann. Ein Haus, das mit lieblosen Texten und Handyfotos vorgestellt wird, wird im Kaufpreis meist schlechter abschneiden als ein Objekt, das professionell fotografiert und von einem Profi facettenreich beschrieben wurde. Diese Kosten schlagen sich beim Onlineportal zusätzlich nieder – bei einem Makler sind Texte und Fotos in der Regel bereits im Preis inbegriffen. Zudem wird ein professionelles Exposé mit Grundrissen und Lageplänen erstellt und auch um die Einhaltung von Besichtigungsterminen muss man sich nicht selbst kümmern.

Mit König Immobilien Sylt auf der sicheren Seite.

Wer all diese Aufgaben selbst leisten kann und will, ausreichend Zeit für regelmäßige Besichtigungstermine hat und außerdem dazu bereit ist, beim Kaufpreis Abstriche zu tolerieren, kann die Vermarktung über eine Onlineplattform in Betracht ziehen. Wer hingegen schnell und zum bestmöglichen Preis verkaufen will, sollte sich immer an den Makler seines Vertrauens wenden. Mit fast 60 Jahren Erfahrung ist König Immobilien das älteste Maklerbüro auf Sylt, hat in dieser Zeit bereits mehr als 3000 Objekte vermittelt und verfügt nicht nur über jede Menge Erfahrung und eine ungeschlagene Kenntnis des Sylter Immobilienmarktes, sondern auch über eine umfangreiche Datenbank zahlungskräftiger und kaufwilliger Kunden.

Fotos: © harbucks via Adobe Stock, BestForYou via Adobe Stock.

Weitere Beiträge

100% KOSTENLOSE WERTERMITTLUNG.

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe?
Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und schreiben oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.